Detailansicht

Digital Workspace: Formatives Assessment in der Hochschullehre (E-Assessment II)

Formative Assessments dienen der Ermittlung des Lernfortschritts und liefen wertvolle Informationen zur Gestaltung von Lehr-Lern-Prozessen. Sinnvoll in die eigene Lehrveranstaltung integriert, können elektronische Übungen und Test den Lehrenden Hinweise über den Wissensstand ihrer Studierenden geben und dabei helfen die Lehre spezifisch anzupassen.

Di, 10. November 2020 / 10.00 - 16.00 Uhr
Workshop
Anne Vogel (WHZ)

Kursbeschreibung

Formative Assessments dienen der Ermittlung des Lernfortschritts und liefen wertvolle Informationen zur Gestaltung von Lehr-Lern-Prozessen. Sinnvoll in die eigene Lehrveranstaltung integriert, können elektronische Übungen und Test den Lehrenden Hinweise über den Wissensstand ihrer Studierenden geben und dabei helfen die Lehre spezifisch anzupassen. Dieser Digital Workspace befasst sich mit

  • den Funktionen des formativen Assessments
  • den Vorteilen von formativen Assessments für Lehrende und Studierende
  • Formen und Möglichkeiten zur Durchführung von Assessments während des Semesters und
  • Best-Practice-Beispielen aus der Hochschullandschaft.

Die Teilnehmenden erhalten Impulse für den Einsatz von formativen Online-Assessments. Das Format umfasst Unterstützungsmaßnahmen durch hochschul- und mediendidaktische ExpertInnen an verschiedenen Beratungsstationen, kollegialen Dialog mit anderen Teilnehmenden, Impulsvorträge, Tipps zur praktischen Umsetzung sowie vielfältige Materialien und Raum zum selber ausprobieren, bzw. um eigene Konzepte voranzutreiben.

Der Kurs eignet sich sowohl für Interessierte mit Vorkenntnissen und eigenen Erfahrungen im Bereich des diagnostischen Assessments, die sich mit anderen Lehrenden austauschen möchten oder auf der Suche nach neuen Ideen formativen E-Assessments sind, als auch für Interessierte, die sich ein neues Handlungsfeld erschließen wollen.

Lernziele

Nach Abschluss der Veranstaltung sind die Teilnehmenden in der Lage,

  • die Funktionen des formativen Assessments zu benennen,
  • Einsatzmöglichkeiten von elektronischen Assessmentformen für die eigene Lehrveranstaltung abzuleiten,
  • geeignete Werkzeuge und Szenarien für formative Testansätze in der Lehre zu benennen und diese zur Lernprozessunterstützung zu nutzen um Rückmeldung und Feedback von Studierenden einzuholen und das eigene Lehrkonzept studierendenorientiert auszurichten und
  • Praxisbeispiele für erfolgreiche formative Assessments in der Lehre und Ansprechpersonen zu benennen

Veranstaltungstermine

Dienstag, 10.11.2020 | 10:00 – 12:30 Uhr 15:00 – 16:00 Uhr (Nachmittagstermin optional für individuelle Beratungen) Formate

Der Digital Workspace ist in einer Kombination aus synchronen und asynchronen Teilen konzipiert. Die in unserem begleitenden Opal-Kurs bereitgestellten Lerneinheiten können die Teilnehmenden im Selbststudium absolvieren. Im Rahmen des Online-Workshops erwarten die Teilnehmenden verschiedene Impulsvorträge, die Möglichkeit zu kollegialem Austausch über eigene Lehrideen und praktische Erfahrungen, Diskussionsrunden sowie individuelle Beratungen zu eigenen Lehrprojekten. In den asynchronen Veranstaltungsteilen erarbeiten sich die Teilnehmenden selbstständig verschiedene Aspekte des formativen Assessments mithilfe der bereit gestellten Lernmodule.

Anrechenbarkeit auf das HDS-Zertifikat

Es können max. 8 AE erworben werden (davon 5 AE für den Selbstlernkurs und 3 AE für den Online-Workshop). Die Teilnahme an der Veranstaltung ist im Modul 2 des Sächsischen Hochschuldidaktik-Zertifikates anrechenbar. Über den Umfang der Anrechnung und die Zuordnung zu den Handlungsfeldern entscheidet die Geschäftsstelle des HDS im Nachgang der Veranstaltung in Abhängigkeit vom Umfang Ihrer Teilnahme und Ihrer persönlichen Schwerpunktsetzung. Zielgruppe Lehrende aller staatlichen sächsischen Hochschulen.

Kosten

Für Angehörige sächsischer Hochschulen ist das Angebot kostenfrei. Anmeldung Die Anmeldung erfolgt über den begleitenden Opal-Kurs (<link https: bildungsportal.sachsen.de opal auth repositoryentry _blank standard-link>

bildungsportal.sachsen.de/opal/auth/RepositoryEntry/25051955203

).

Weitere Veranstaltungshinweise

Die Veranstaltung ist Teil einer Digital Workspace-Reihe zum Thema E-Assessment. Es folgen

  • „Diagnostisches Assessment in der Hochschullehre – mit elektronischen Übungen und Tests Vorkenntnisse prüfen, Defizite aufdecken, individuelle Lernwege eröffnen“ (E-Assessment I) am 28.09.2020
  • „Summatives Assessment in der Hochschullehre - elektronische Prüfungsformate zur kompetenzorientierten Lernkontrolle" (E-Assessment III) am 11.01.2021

Alle Veranstaltungen können unabhängig voneinander besucht werden. Beachten Sie deshalb bitte die gesonderten Veranstaltungsausschreibungen und Anmeldungen.




Zurück zur Übersicht

Veranstaltungsort

online

Kontakt