Detailansicht

Digital workspace: Videos von A-Z

Lernvideos haben vor allem an den Hochschulen in den letzten Jahren an Aufmerksamkeit und Beliebtheit gewonnen. Die selbst -oder fremdproduzierten Filme lassen sich zur Lernmotivation, zur Lehrvorbereitung bzw. Nachbereitung als auch zum Selbststudium einsetzen.

Ganz gleich, ob Sie bisher keine oder nur wenig Erfahrung mit Videos haben oder vorhandene Kenntnisse auffrischen bzw. erweitern wollen - Sie sind herzlich eingeladen, an unserem Digital Workspace "Videos von A- Z" teilzunehmen.

Mo, 02. November 2020 / 9.30 Uhr -
Mo, 16. November 2020 / 13.00 Uhr
Workshop
Katja Hornoff (HTWK Leipzig), Juliane Baier (HTW Dresden), Claudia Albrecht (TU Dresden), Anne Vogel (WHZ) , Yulia Dolganova (TU Freiberg)

Kursbeschreibung

Lernvideos haben vor allem an den Hochschulen in den letzten Jahren an Aufmerksamkeit und Beliebtheit gewonnen. Die selbst -oder fremdproduzierten Filme lassen sich zur Lernmotivation, zur Lehrvorbereitung bzw. Nachbereitung als auch zum Selbststudium einsetzen.

Ganz gleich, ob Sie bisher keine oder nur wenig Erfahrung mit Videos haben oder vorhandene Kenntnisse auffrischen bzw. erweitern wollen - Sie sind herzlich eingeladen, an unserem Digital Workspace "Videos von A- Z" teilzunehmen. In der Veranstaltung lernen Sie zunächst grundlegende didaktische Aspekte von Lehr- und Lernvideos kennen.

In weiteren Inputs erhalten Sie wichtige Informationen zur Videokonzeption sowie Produktion. Der Austausch von praktischen Tipps und Tricks sowie Vorstellungen zu nützlichen Tools sollen Sie dabei unterstützen, an eigenen Projekten zu arbeiten. Im Kurs erhalten Sie dazu gleich die Möglichkeit, sich an einem eigenen ersten Video zu versuchen.

Dabei erhalten Sie Inspiration und Unterstützung durch hochschul- und mediendidaktische Expertinnen und Experten sowie Raum zum Ausprobieren. Der Digital Workspace hat den Charakter einer Lernwerkstatt mit einem Mix aus Input, Selbstlern- und Arbeitsphasen sowie Diskussionen und Beratungen. Sie können selbst entscheiden, welchen Themen Sie sich widmen möchten und wie viel Zeit Sie jeweils dafür aufwenden.

Lernziele

Wenn Sie alle Angebote der Werkstatt wahrgenommen haben, sind Sie nach deren Abschluss in der Lage:

  • verschiedene Formen und Einsatzmöglichkeiten von Videos in der Lehre zu benennen und für ihre Lehre auszuwählen
  • Grundlagen der Videoproduktion zu kennen und anzuwenden
  • geeignete Tools und Werkzeuge für die Erstellung von Videos auszuwählen und für die Erstellung und Bearbeitung eigener Videos anzuwenden
  • eigene Videos für die Lehre zu konzipieren und mit Hilfe der Grundlagen der Videoproduktion zu erstellen

Veranstaltungstermine

Montag, 02.11.2020 | 9:30 – 13:00 Uhr

Donnerstag, 05.12.2020 | 9:30 – 13:00 Uhr

Montag, 09.11.2020 | 9:30 – 13:00 Uhr

Montag, 16.11.2020 | 9:30 – 13:00 Uhr

Anrechenbarkeit auf das HDS-Zertifikat

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist bis max. 16 AE im Modul 2 des Sächsischen Hochschuldidaktik-Zertifikates anrechenbar. Dabei richten sich der Umfang und die Handlungsfelder der Anrechnung nach Ihrer persönlichen Schwerpunktsetzung.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über den begleitenden Opal-Kurs (<link https: bildungsportal.sachsen.de opal auth repositoryentry _blank standard-link>

bildungsportal.sachsen.de/opal/auth/RepositoryEntry/25027772419

).

Kosten

Für Angehörige sächsischer Hochschulen ist das Angebot kostenfrei.




Zurück zur Übersicht

Veranstaltungsort

Online

Ansprechpartnerin