Detailansicht

Digitale Transformation der Hochschullehre(r)

Prof. Andreas Thor — Hochschule für Telekommunikation Leipzig

Studium-generale-Ringvorlesung
„Digitale Transformation“

Mi, 05. Dezember 2018 / 17.15 - 18.45 Uhr
Ringvorlesung

Die Digitalisierung macht auch vor der Hochschulbildung nicht Halt. Sollten Studierende nur noch über das Internet lernen und werden Lehrende durch künstliche Intelligenz abgelöst?

Der Vortrag gibt zunächst einen kurzen Überblick über aktuelle Trends und Entwicklungen in der digitalen Lehre und diskutiert Gelingensbedingungen. An einem konkreten Beispiel wird anschließend gezeigt, wie eine Lehrveranstaltung erfolgreich schrittweise digitalisiert werden kann. Als Schlüssel für die Qualität und den Erfolg der Lehre erweisen sich dabei nicht nur die digitalen Kompetenzen der Lehrenden, sondern auch, wie der Einsatz digitaler Medien die klassische Präsenzlehre im Hörsaal transformiert.

Zum Abschluss des Vortrags wird das Thema E-Assessment als wesentliches Element einer kompetenzorientierten digitalen Lehre adressiert. Dazu werden u. a. eigene Forschungsarbeiten zur Qualitätssicherung von E-Assessments vorgestellt.

Prof. Dr. Andreas Thor ist seit 2012 Professor für Datenbankmanagementsysteme an der Hochschule für Telekommunikation Leipzig (HfTL). Nach dem Studium der Informatik war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Informatik der Universität Leipzig und promovierte dort 2008 im Bereich Webdatenmanagement. Es folgten ein 1,5jähriger Aufenthalt als Gastwissenschaftler an der University of Maryland (USA) sowie die Übernahme einer Vertretungsprofessur an der Universität Passau. Prof. Thors Forschungsinteressen liegen in der skalierbaren Verarbeitung und Integration großer Datenmengen sowie im Bereich E-Learning mit Schwerpunkt E-Assessment. Derzeit forscht er u.a. im BMBF-Verbundprojekt tech4comp zu skalierbaren Mentoringprozessen beim E-Assessment durch semi-automatische Wissensmodellierung und Datenanalyse.

Der Vortrag ist Teil der öffentlichen Ringvorlesung „Digitale Transformation“ im Wintersemester 2018/2019. Der Besuch ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht nötig.




Zurück zur Übersicht